Beste Kreditkarte mit Bonusprogramm 2024

  • American Express Gold Beantragen In nur 2 Minuten beantragen

    American Express Gold

    Vergleichen
    • Kartentyp Kreditkarte
    • Jahresgebühr 144 €
    • Effektiver Jahreszins 5,00 %
    • Bargeldabhebungsgebühren 4,00 % (min 5 €)
    • Fremdwährungsgebühren 2,00 %
    • Mobile Zahlungen
    • Vorteile
    • Einzelheiten
    • Anforderungen
    • Bewertung
    • Umfangreiches Versicherungspaket
    • 72 € Startguthaben
    • Mietwagen und Priority Pass Vorteile
  • Hilton Honors Beantragen In nur 2 Minuten beantragen

    Hilton Honors Kreditkarte

    Vergleichen
    • Kartentyp Kreditkarte
    • Jahresgebühr 48 €
    • Effektiver Jahreszins 8,90 %
    • Bargeldabhebungsgebühren 0 %
    • Fremdwährungsgebühren 0 %
    • Mobile Zahlungen
    • Vorteile
    • Einzelheiten
    • Anforderungen
    • Bewertung
    • Hilton Honors Gold Status
    • Garantierte Ermäßigungen
    • Freie Zimmerupgrades
    • Kostenfreies Frühstück
    • Kostenfreier Aufenthalt für zweiten Gast
    • Späterer & Digitaler Check-out
  • Payback American Express Beantragen In nur 2 Minuten beantragen

    Payback American Express

    Vergleichen
    • Kartentyp Kreditkarte
    • Jahresgebühr 0 €
    • Effektiver Jahreszins 11,57 %
    • Bargeldabhebungsgebühren 4,00 % (min 5 €)
    • Fremdwährungsgebühren 2,00 %
    • Mobile Zahlungen
    • Vorteile
    • Einzelheiten
    • Anforderungen
    • Bewertung
    • Kostenlose Partnerkarte

    • Echte Kreditkarte
    • Willkommensbonus 3.000 Punkte inklusive
    • Payback Turbo ist aktivierbar
    • Dauerhaft kostenlos
  • Eurowings Gold Beantragen In nur 2 Minuten beantragen

    Eurowings Premium

    Vergleichen
    • Kartentyp Kreditkarte
    • Jahresgebühr 69 €
    • Effektiver Jahreszins 16,99 %
    • Bargeldabhebungsgebühren 4,00 % (min 6 €)
    • Fremdwährungsgebühren 0 %
    • Mobile Zahlungen
    • Vorteile
    • Einzelheiten
    • Anforderungen
    • Bewertung
    • Im ersten Jahr kostenlos
    • 2.000 Meilen zur Begrüßung
    • Keine Fremdwährungsgebühren
    • Mietwagenversicherung

    • Reiseversicherungen inklusive
  • Targobank Premium Karte Beantragen In nur 2 Minuten beantragen

    Targobank Premium Karte

    Vergleichen
    • Kartentyp Kreditkarte
    • Jahresgebühr 97 €
    • Effektiver Jahreszins 13,62 %
    • Bargeldabhebungsgebühren 3,50 % (min 6 €)
    • Fremdwährungsgebühren 3,85 %
    • Mobile Zahlungen
    • Vorteile
    • Einzelheiten
    • Anforderungen
    • Bewertung
    • Umfangreiches Reiseversicherungspaket
    • Mobil und kontaktlos bezahlen
    • Kreditrahmen mit Teilzahlungsfunktion
    • Bis zu 30% Rabatt bei ausgewählten Partnern
    • Einkauf-Schutz-Versicherung
Warum Sie uns vertrauen sollten

Seit 2019 setzt sich Kreditkarten360 dafür ein, dass Besucher fundierte Entscheidungen treffen können, wenn es um Kreditkarten geht. Unser Team von Finanz- und Reiseexperten arbeitet hart daran, Ihnen die Anleitung zu geben, die Sie brauchen, um die klügsten Entscheidungen zu treffen.

Unsere Experten verfügen über umfangreiche Erfahrungen und testen die Karten selbst. Unser Ziel ist es, Ihnen klare und ehrliche Vergleiche aller deutschen Kreditkarten zu bieten. Unser Ziel bei Kreditkarten360 ist es, Ihnen alle notwendigen Informationen zur Verfügung zu stellen, damit Sie eine kluge Entscheidung treffen können, die zu Ihren Finanzen passt.

Kreditkarte mit Bonusprogramm: Reise- und Alltagsheld

Neben dem üblichen Paket an Rabatten oder Versicherungen, mit denen Anbieter von Kreditkarten oft werben, sind Bonusprogramme einer der wichtigsten Faktoren für neue Kunden. Das Prinzip dahinter ist auch recht simpel: Je öfter Sie die Karte nutzen, desto mehr profitieren Sie vom Bonusprogramm.

Am berühmtesten ist hier natürlich American Express mit Membership Rewards. Das einfach zu verstehende Bonusprogramm von 1 Euro = 1 Punkt macht es spielend leicht Punkte zu sammeln und diese dann gegen Flugmeilen, Gutscheine oder direkt zum Begleichen der Rechnung zu nutzen.

Ebenso einfach ist ein Bonusprogramm mit Flugmeilen. Das Bonusprogramm ist hier meist noch mit weiteren Zusatzleistungen kombiniert, die den Wert Ihrer Karte weiter erhöht. Zusatzleistungen, die meist mit Kreditkarten mit Bonusprogramm verbunden werden, sind:

Wie man bereits sehen kann, sind die meisten Kreditkarten Bonusprogramme auf Vielflieger und Geschäftsreisende ausgelegt, das heißt jedoch nicht, dass wenn Sie nur gelegentlich Reisen nicht vom Bonusprogramm profitieren können! Die meisten solchen Kreditkarten haben zum Beispiel einen eingeräumten Kreditrahmen, welcher dem Nutzer ein enorm nützliches finanzielles Werkzeug bereitstellt. Mit einem Kreditrahmen haben Sie die Möglichkeit, Ausgaben jetzt zu tätigen, auch wenn Ihr Konto dafür nicht ausreichend gedeckt ist, und diese zu einem späteren Zeitpunkt (möglicherweise mit Zinsen) zu begleichen.

Ferner sind Kreditkarten eines der am meisten genutzten und praktischste Zahlungsmittel auf dem Markt. Mit ihrer weltweiten Akzeptanz und Benutzerfreundlichkeit gehört mindestens eine Kreditkarte in jedes Portemonnaie.

So funktioniert ein Bonusprogramm

Ein Bonusprogramm ist, wie der Name schon nahelegt, ein Bonus für den Karteninhaber. Hier belohnt der Anbieter die Treue und Nutzung der Karte durch Punkte, Cashback oder Meilen. Der fundamentale Unterschied zu den dauerhaft aktiven Extras, wie zum Beispiel Versicherungspaketen oder Lounge-Zugang, liegt darin, dass die Extras des Bonusprogramms an die häufige Nutzung der Karte gebunden sind. Während Sie also von den Versicherungspaketen immer Gebrauch machen können, müssen die Bonuspunkte erst verdient werden. Man spricht hier auch von einem "aktiven Bonus", da dieser aktiv den Nutzer dazu bewegt, das Produkt mehr zu nutzen.

Wie wertvoll die gesammelten Punkte sind, kommt ganz auf das Bonusprogramm an. So haben Sie eine große Auswahl von Prämien, Extras oder Rabatte, für welche Sie ihre Punkte verwenden können. Wie viele Punkte Sie benötigen für die Boni, wird jedoch hier allein durch den Kreditkartenanbieter bestimmt.

So funktioniert ein Bonusprogramm

Typen von Bonusprogrammen

So vielfältig und nützlich wie Kreditkarten mit Bonusprogrammen sind, so schwer ist es auch durch die riesige Anzahl an Konditionen und Extras zu navigieren. Kreditkarten360 hat für Sie einen Überblick über die häufigsten Bonusprogramme zusammengestellt:

Kreditkarte mit Bonusmeilen

Wenn Sie den perfekten Reisebegleiter suchen, dann ist eine Kreditkarte mit Bonusmeilen unumgänglich. Hier maximieren Sie sowohl den Wert Ihrer privaten als auch geschäftlichen Reisen, da Sie mit jedem Flug punkten! Wie viele Meilen Sie hier verdienen, kommt auf die Länge des Fluges sowie ihre Flugklasse (Economy-, Business-, First Class) an. Die meisten Fluglinien unterscheiden hier auch grundsätzlich zwischen Statusmeilen, welche Ihnen Boni bei der Airline selbst gewähren, und Bonusmeilen, welche Sie gegen Prämien und andere Belohnungen eintauschen können. 

Statusmeilen sind am nützlichsten für Vielflieger, vor allem da diese meistens ein Verfallsdatum besitzen. Das heißt, Sie müssen konstant (meistens über 1-2 Kalenderjahre) Meilen konstant sammeln, um Ihren Status zu behalten. Bonusmeilen können auch ein Verfallsdatum besitzen, jedoch haben die meisten Kreditkarten mit Bonusmeilen einen "Verfallsschutz", was bedeutet, dass Sie ihre gesammelten Meilen auf Dauer ansammeln können.  

PAYBACK - In ganz Deutschland Punkten

Wenn Sie planen, vorwiegend in Deutschland einzukaufen, lohnt sich eine Payback-Karte für Sie. Wenn Sie bereits Payback Kunde sind und regelmäßig Punkte sammeln, dann sollten Sie sich definitiv überlegen, ob Sie auch ihren Zahlungsverkehr mit dem Payback Bonusprogramm verbinden wollen. Die Vorteile hier sprechen für sich! Eine Kreditkarte mit Payback Funktion erlaubt es Ihnen, auch bei Nicht-Partnern (also wo Sie ihre normale Payback-Karte nicht verwenden können) durch den Kartenumsatz Paybackpunkte zu sammeln. Dasselbe gilt auch im Ausland: Da Payback ein deutsches Unternehmen ist, sind die meisten Partner selbstverständlich in Deutschland. Wenn Sie also im Ausland Payback °Punkte sammeln wollen, dann geht dies mit einer Payback Kreditkarte. Hier erhalten Sie für jede 3 Euro, die Sie umsetzen, einen Payback °Punkt.

Kreditkarte mit Cashback

Cashback ist die am einfachsten zu verstehende Variante eines Bonusprogramms. Anstelle von abstrakten Punkten oder Meilen erhalten Sie hier ganz einfach Bargeld.

Je nachdem, welche Zahlungen sich für Cashback qualifizieren, erhalten Sie einen bestimmten Prozentsatz des ausgegebenen Geldes als Cashback gutgeschrieben - entweder direkt, oder am Ende der Rechnungsperiode. Informieren Sie sich vorher nur, auf welche Zahlungen Sie Cashback erhalten, da nicht jede Nutzung der Karte für Cashback qualifiziert ist. Ferner sind die meisten Karten mit Cashback an hohe Gebühren gebunden. Nutzen Sie am besten unseren Kreditkarten360 Kreditkartenvergleich, um Gebühren, Boni und Extras einfach zu vergleichen.

Für wen lohnt sich eine Kreditkarte mit Bonusprogramm?

Ob sich ein Bonusprogramm für Sie lohnt, kommt ganz auf ihren Lifestyle und ihre Präferenzen zum Thema Kreditkarten an. Im Grunde jedoch geht es hier immer einzig und allein um die Frage, ob Sie auch wirklich von den Boni Gebrauch machen oder genügend Meilen oder Punkte sammeln können, um auf Dauer von den Extras zu profitieren.

Sind Sie Vielflieger, dann ist eine Empfehlung einer Karte mit Meilen Funktion für ihre bevorzugte Airline selbstverständlich. Stellen Sie hier nur sicher, dass die Jahres- und Nutzungsgebühren der Karte den Wert der Boni nicht übersteigen. Nicht viel zu überlegen gibt es, wenn Ihr Arbeitgeber die Flüge für Sie bezahlt – in dem Fall punkten Sie sowieso ohne Risiko, weshalb diese Art von Bonusmodell äußerst beliebt bei Geschäftsreisenden ist.

Reisen Sie eher weniger oder wenn Ihre Wunschairline, wie zum Beispiel Ryanair, keine Karte mit Meilenbonus anbietet, dann lohnt sich für Sie eher eine Karte mit Payback °Punkten. Mit dieser Art von Bonusprogramm erhalten Sie Boni auf eine weitere Auswahl an Produkten, jedoch sind hier weniger Optionen zum Multiplizieren der Punkte verfügbar. Ferner kann es sein, dass die Preise oder Extras, gegen die Sie ihre °Punkte einlösen können, weniger relevant sind für Sie (da Payback für alle etwas anbieten möchte, während Miles und More sich auf Vielflieger konzentrieren können).

Der Mittelweg zwischen den beiden eben genannten Bonusprogrammen ist hier der Cashbackbonus, da dieser wie gesagt schlicht einen Bargeldbonus gibt. Der Vorteil hier ist, dass Sie diesen Bonus auf allen Kartenumsätzen verdient wird, jedoch ist der Bonus in der Regel recht klein. Im Durchschnitt können Sie einen Cashbackbonus von 0,1 % bis 1,0 % maximal erwarten. Meist ist sogar der höhere 1 % Satz an Transaktionen im EU-Ausland gebunden.

Beste kreditkarte mit bonus

Bonus maximieren leicht gemacht: So gehts

Wenn Sie das meiste aus Ihrer Kreditkarte mit Bonusprogramm holen wollen, dann sollten Sie nicht nur optimieren wie Sie Punkte sammeln, sondern auch wie Sie die Punkte ausgeben!

Punkte sammeln: Bonuspunkte sammeln Sie durch fast alle Transaktionen, die mit Ihrer Karte getätigt werden. Das heißt auch, dass wenn Sie ein E-Bankkonto wie Revolut mit ihrer Kreditkarte aufladen, Sie den vollen Betrag an Bonuspunkten gutgeschrieben bekommen. Ferner ist es natürlich sinnvoll, eine Karte zu wählen, die für Ihre häufigsten und größten Ausgaben die meisten Punkte generiert. Das heißt, wenn Sie zum Beispiel viel im EU-Ausland unterwegs sind, lohnt sich wahrscheinlich eine Karte, die Ihnen im EU-Ausland einen Punktebonus gibt (so erhalten Sie beispielsweise pro umgesetzten Euro nicht einen, sondern zwei Punkte). Achten Sie auch darauf, wie Sie Punkte im Normalgebrauch Ihrer Karte generieren: Ist es 1 Euro = 1 Punkt, oder doch eine andere Rate? Welchen Wert in Euro hat ein Punkt und wie wahrscheinlich ist es, dass Sie Bonuspunkte bei speziellen Partnern generieren?

Punkte ausgeben: Auch hier lohnt es sich, die verschiedenen Angebote zu vergleichen, da die Prämien und Extras, die Bonusprogramme anbieten, sich stark unterscheiden. Schauen Sie deshalb vorher genau, welches Angebot am besten zu Ihnen passt. Ferner sollte man auch schauen, wie Sie ihre Punkte in andere Bonusprogramme übertragen können! Sind Sie zum Beispiel ein Mitglied des Hilton Honors Programm, können Sie die Punkte einer American Express Karte übertragen. Dies geht selbstverständlich auch mit anderen Karten oder anderen Bonusprogrammen.

Ein einmaliger Weg, mehr Punkte zu generieren, ist durch einen Willkommensbonus. Mehr dazu im folgenden Abschnitt:

Willkommensbonus und Einstiegsprämien

Ein Willkommensbonus ist ein einmaliges Angebot, dass Kreditkartenanbieter beim Unterzeichnen einer neuen Karte anbieten können. Hierbei gibt es drei Typen von Boni, welche am häufigsten verwendet werden:

  • Bargeld Bonus: Hier erhalten Sie beim Unterzeichnen der Karte einen Bonusbetrag, welcher ihrer Karte angerechnet wird. Das heißt, den Betrag können Sie ausgeben, ohne den Betrag selbst begleichen zu müssen. Ein Beispiel hierfür ist American Express Gold – welche Ihnen 144 Euro Startguthaben schenkt, wenn Sie einen Kartenumsatz von 4,500 Euro in den ersten sechs Monaten vorweisen können. Die meisten Anbieter binden einen Bargeldbonus an einen vorgeschriebenen Kartenumsatz, Sie müssen sich also sicher sein, dass Sie diesen in der vorgeschriebenen Zeit erreichen können. Wenn Sie jedoch ihre täglichen Ausgaben mit ihrer Kreditkarte begleichen, sollte das in der Regel kein Problem sein.
  • Punktebonus: Hier werden Ihnen Punkte im Bonusprogramm der jeweiligen Karte am Anfang gutgeschrieben. Dieser Bonus ist in der Regel nicht an ein Umsatzziel gebunden, jedoch können Sie ausschließlich Ihre Punkte wie vom Kartenherausgeber vorgesehen ausgeben. Miles & More ist hier ein Beispiel, da diese 4,000 Prämienmeilen zu Ihrer ersten Goldkarte anbieten. Dieser Bonus kann schnell auch mal an ein Sonderangebot gebunden werden, der Ihnen wesentlich mehr Meilen zur Verfügung stellt. Schauen Sie also regelmäßig auf der Website Ihres gewünschten Anbieters vorbei, um den besten Bonus abzuräumen.
  • Sachbonus: Dies ist die letzte und seltenste Art des Bonus. Meist ist dieser nur in Verbindung mit einem Sonderangebot erhältlich, da die Boni hier normalerweise recht wertvoll sind. Was kann Sie hier erwarten? Nun, alles von Gutscheinen bis hin zu Flughafen-Lounge Zugang, Rabatten und mehr. In unserer Erfahrung tauchen diese Boni in der Spätsommerzeit auf, da historisch Kreditkarten weniger beantragt werden. Schauen Sie also genau auf die besten aktuellen Willkommensboni und Sonderangebote!

Leistung und Kosten – Darauf müssen Sie achten

Da Kreditkarten mit Bonusprogrammen für den Herausgeber Kosten verursachen (man muss schließlich die Prämien finanzieren können), sind die meisten solchen Karten kostenpflichtig. Wie teuer letztlich Ihr bevorzugtes Paket ist, kommt ganz auf das damit verbundene Angebot an. Nehmen wir als Beispiel American Express: Wollen Sie nur teilnehmen am Membership Rewards Programm und können auf andere Vorteile verzichten? Dann ist wahrscheinlich eine Standard American Express Karte die richtige Wahl, da diese mit einer monatlichen Gebühr von nur 5 Euro exakt das liefert. Wollen Sie Zugriff auf ein besseres Versicherungspaket zusätzlich erhalten, um Ihren Familienurlaub besser abzusichern? Dann sollten Sie wahrscheinlich eine American Express Gold Karte in Betracht ziehen, die mit 12 Euro pro Monat mehr als das doppelte kostet, jedoch auch wesentlich mehr anbietet. Sind Sie Vielreisender oder möchten zusätzlich zu Ihrer Karte Statusupgrades, Lifestyle Boni, ein größeres Kartenportfolio und ein Statussymbol? Dann ist die Platinum Karte aus Metall die richtige Wahl, jedoch auch mit dem dazugehörigen Preis von 60 Euro im Monat.

Überlegen und vergleichen Sie also genau, welche Karte Ihnen zu welchem Preis ihre Boni und Extras anbietet und was am besten zu Ihrem Lifestyle passt. Kreditkarten360 steht ihnen dazu selbstverständlich tatkräftig zur Seite.

Kostenlose Kreditkarten mit Bonus – eine gute Alternative?

Wie wir bereits festgestellt haben, ist ein Bonusprogramm ein Statussymbol und hat wertvolle Boni inbegriffen – gibt es da überhaupt eine Möglichkeit eine Kreditkarte ohne Jahresgebühr bereitzustellen, die ein Bonusprogramm lohnenswert macht für sowohl den Kunden als auch den Kartenaussteller?

Die Antwort ist überraschenderweise Ja! Ein paar Anbieter haben eine Karte auf dem Markt, welche mit einem Bonusprogramm verbunden ist. Während diese Karten ein gesundes Angebot haben, verzichten Sie hierbei auf die meisten anderen Angebote wie Versicherungen, Reiseboni und so weiter.

Möchten Sie also umfangreiche Versicherungen, Concierge-Services und Lounge Zugang genießen, dann benötigen Sie eine Gold- oder Premium Kreditkarte, da kostenlose Karten solche Angebote nicht anbieten.

Kostenlose Kreditkarten mit Bonus

Beste Kreditkarte mit Bonusprogramm

  1. 1
    American Express Gold
  2. 2
    Targobank Premium Karte
  3. 3
    Payback American Express
  4. 4
    Lufthansa Miles & More Blue
  5. 5
    Hilton Honors Kreditkarte
1.

American Express Gold

American Express Gold

Egal, ob beim Online Shopping, im Geschäft oder Restaurant, die American Express Gold Kreditkarte belohnt jeden Einsatz mit praktischen Membership Rewards Punkten. Jeder Euro Umsatz bringt einen Punkt, der zum Zahlen, für Flüge oder Reiseupgrades und vieles mehr eingesetzt werden kann. Kunden profitieren vom berühmten Amex Kundenservice und erhalten wertvolle Unterstützung bei Einkäufen und Urlaubsbuchungen. Mehr als das ist sie ein internationales Statussymbol!

  • Umfangreiches Versicherungspaket

  • 72 € Startguthaben

  • Mietwagen und Priority Pass Vorteile

Beantragen
2.

Targobank Premium Karte

Targobank Premium Karte

Die Targobank Premium Karte bietet umfassenden Schutz zum besten Preis! Profitieren Sie weltweit von einem umfangreichen Versicherungspaket und sammeln Sie bei jedem Einkauf Bonuspunkte. Im täglichen Gebrauch erhalten Sie einen Punkt pro Euro, während Sie bei ausgewählten Reise & Hotelunternehmen 2 Punkte pro Euro Umsatz erhalten.

  • Umfangreiches Reiseversicherungspaket

  • Mobil und kontaktlos bezahlen

  • Kreditrahmen mit Teilzahlungsfunktion

  • Bis zu 30% Rabatt bei ausgewählten Partnern

  • Einkauf-Schutz-Versicherung

Beantragen
3.

Payback American Express

Payback American Express

Mit Payback sind Sie Teil von Deutschlands beliebtesten Bonusprogramm und sammeln mit jedem Einkauf wertvolle Payback °Punkte. Pro 2 € Umsatz erhalten Sie hier 1 °Punkt. Mit American Express haben Sie ferner noch ein mächtiges Zahlungsnetzwerk, das Sie international in vielen Akzeptanzstellen einsetzen können.

  • Kostenlose Partnerkarte

  • Echte Kreditkarte

  • Willkommensbonus 3.000 Punkte inklusive

  • Payback Turbo ist aktivierbar

  • Dauerhaft kostenlos

Beantragen
4.

Lufthansa Miles & More Blue

Lufthansa Miles & More Blue

Die Lufthansa Miles & More Blue ist besonders attraktiv für den Privatgebrauch. Als Willkommensbonus erhalten Sie Prämienmeilen und können bei Partnern zusätzliche Meilen sammeln. Mit MilesPay können Sie im Geschäft direkt mit Meilen bezahlen, solange Mastercard akzeptiert wird. Fürs Online Shopping, tägliche Einkäufe oder Buchen von Reisen, die Miles and More Blue Kreditkarte ist flexibel und kann durch Zusatzpakete auf Ihre Bedürfnisse maßgeschneidert werden.

  • Günstig

  • 10.000 Meilen Willkommensbonus bis 29.02.2024

  • Unbegrenzte Meilen Gültigkeit

  • Individuell auswählbare Zusatzpakete

5.

Hilton Honors Kreditkarte

Hilton Honors

Hilton Honors öffnet Ihnen die weite Welt der Hilton Hotels und ermöglicht es Ihnen, von zahlreichen Vorteilen und Upgrades in Hotels der Hilton Gruppe zu profitieren. Hier sammeln Sie also Honors Punkte und profitieren gleichzeitig vom Hilton Gold Status. Wenn Ihr Jahresumsatz 20.000 € übersteigt, erhalten Sie automatisch den Diamond Status!

  • Hilton Honors Gold Status

  • Garantierte Ermäßigungen

  • Freie Zimmerupgrades

  • Kostenfreies Frühstück

  • Kostenfreier Aufenthalt für zweiten Gast

  • Späterer & Digitaler Check-out

Beantragen

American Express oder Miles & More – Was passt besser zu Ihnen?

Spricht man in Deutschland von Bonusprogrammen, kommt man an den großen Zwei – American Express (Amex) und Lufthansas Miles & More nicht vorbei. Da beide Programme ihre jeweiligen Vor- und Nachteile vorweisen, haben wir hier für Sie die beiden Gold-Varianten der Kreditkarten mit Bonusprogramm zusammengefasst:

  • Grundgebühr:
    Grundsätzlich ist der Unterschied hier minimal. Während die Amex Gold Karte 12,00 Euro pro Monat – also 144 Euro im Jahr kostet, ist die Miles & More Gold Karte ein klein wenig günstiger mit 11,50 Euro im Monat, also 138 Euro im Jahr. Beide Beträge können hier auch jeweils entweder mit Punkten oder Meilen beglichen werden.
  • Mit Punkten zahlen:
    Ihre Kartenrechnung, also alles, was Sie auf der Karte ausgegeben haben, können Sie mit ihrer Amex Karte auch mit Punkten entweder vollständig oder in Teilen begleichen. Miles & More Kreditkarten haben diese Funktion nicht.
  • Punkte Einlösen:
    Ihre Membership Rewards Punkte von American Express können Sie für ziemlich alles eintauschen, da Sie mit ihren Punkten ihre Rechnung bezahlen können. Das heißt, solange Sie den Betrag mit ihrer Karte bezahlen können, sind Punkte zum Bezahlen einsetzbar. Zusätzlich können Sie natürlich auf Punkte in Prämien umwandeln. Miles & More ist mehr auf Boni ausgelegt, die Vielfliegern ihr Leben erleichtern, das heißt, hier können Sie einfach und effektiv bei den teilnehmenden Airlines ihre Meilen in Flüge umwandeln oder auch hier ihre Meilen in Prämien umwandeln.
  • Versicherungspakete:
    Beide Karten haben ein starkes Versicherungspaket im Angebot. Amex punktet hier mit einer umfangreichen Reiseversicherung inklusive Auslandsunfallversicherung, sowie einem KFZ-Schutzbrief und Einkaufsschutz. Miles & More hingegen hat auch eine Reiseversicherung mit einer Auslandskrankenversicherung sowie eine Mietwagenversicherung, doch sind andere wichtige Versicherungspakete in einem kostenpflichtigen Zusatzpaket abgetrennt. Für 2,90 Euro im Monat können Sie dieses hinzubuchen, um eine Auslandsunfallversicherung, Gepäckversicherung sowie einen Schutz gegen Flugverspätung zu bekommen.
    Schauen wir nur auf die Grundangebote, ist die Goldkarte von American Express klar vorn, jedoch mit dem Zusatzpaket von Miles & More haben Sie ein runderes Gesamtpaket.
  • Weltweite Akzeptanz
    Ein fundamentaler Unterschied der beiden Kreditkarten mit Bonus ist das unterliegende Kartennetzwerk. Miles & More verwendet hierzu Mastercard, das weltweit zweitgrößte und meistakzeptierte Zahlungsnetzwerk der Welt (nach Visa), während American Express sein eigenes Netzwerk betreibt. Es kann deshalb ab und an der Fall sein, dass Sie einen Laden finden welcher kein American Express annehmen kann. Wenn Sie also auf ultimativen Komfort und Akzeptanz setzen, dann kann eine Mastercard der solidere Kandidat sein.

Zwei Welten, ein Vergleich: American Express und Bank Norwegian

Kostenpflichtige Bonus Kreditkarte: American Express Platinum Card

Die American Express Platinum Card ist die leistungsstärkste Kreditkarte des amerikanischen Kreditkartenanbieters und Statussymbol. Die Platinum Card bietet eine Menge an Extras, Rabatten und Versicherungen zusätzlich zum Membership Rewards Programm an. Mit Ihrem unübertroffenen Angebot ist dies nicht billig. Mit bis zu 720 Euro im Jahr an Gebühren ist die Platinum Card eine der teuersten Kreditkarten auf dem Markt. Bei einer cleveren Nutzung der Karte kann sich diese hohe Gebühr aber durchaus lohnen. Vor allem durch Bonuspunkte, Reiseguthaben und günstige Konditionen bei Premium-Partnern gleicht sich die Jahresgebühr schnell aus. Dies alles lohnt sich natürlich nur, wenn Sie diese Extras auch nutzen.

Hier sind die wichtigsten Leistungen der Amex Platinum Card im Überblick:

  • Bonuspunkte inklusive, sobald ein Mindestumsatz erreicht wurde
  • Vielzahl an Punkten durch Reiseausgaben erhältlich
  • Extraguthaben bei Premium Partnern
  • Zugang zu 1200+ Flughafen Lounges weltweit
  • Hotel- und Flugupgrades
  • Verlängerte Garantie, Lieferschutz, Rückgabeschutz
  • Valet-Service & preisgekrönter Kundenservice
  • Spezielle Amex Deals, Zugang zu speziellen Events
  • Restaurant Reservierung in hochklassigen Lokalen vereinfacht
  • Persönlicher Concierge-Service für Einkäufe und Erfahrungen auf der ganzen Welt
  • Kein Ausgabelimit, keine Währungszuschläge
  • Reiseversicherung, Pannenhilfe, Unfallversicherung

Sie können also sehen, für viel Geld erhalten Sie hier so ziemlich alles, was die Welt der Kreditkarten zu bieten hat. Wenn Sie die Boni verwenden und von dem Amex-Prestige profitieren wollen, dann ist die Platinum Card die ultimative Wahl unter den Premiumkarten!

Möchten Sie lieber eine kostenlose Karte? Hier hat sich die Bank Norwegian Kreditkarte zu einer der beliebtesten Karten entwickelt.

Kostenlose Kreditkarte mit Bonusprogramm: Bank Norwegian

Die Bank Norwegian Kreditkarte überzeugt mit ihren günstigen Gebühren auf ganzer Linie. Wenn Sie also auf der Suche nach einer praktischen Reisekreditkarte oder einer Kreditkarte für den Alltag sind, dann bietet die Bank Norwegian Karte ideale Konditionen.

Neben einer Jahresgebühr von 0 Euro kann die Bank Norwegian Kreditkarte mit gebührenfreien Bargeldabhebungen und Zahlungen in Fremdwährungen überzeugen. Obwohl die Karte kostenlos ist, ist ein Reiseversicherungspaket inbegriffen und bietet Neukunden sogar einen Willkommensbonus von 15 + 15 Euro. Eine optionale Restschuldversicherung kann Sie hier auch bei Arbeitsunfähigkeit oder unverschuldeter Arbeitslosigkeit unter die Arme greifen.

  • 15 Euro Bonus bei Kontoeröffnung + 15 Euro bei ihrer ersten Zahlung = 30 Euro Willkommensbonus
  • Weltweite Reiseversicherung
  • Optionale Restschuldversicherung
  • Kostenloses Bargeld abheben weltweit
  • Gebührenfreie Transaktionen weltweit
  • Keine Fremdwährungsgebühr

Mit der Bank Norwegian Karte erhalten Sie also eine solide Kreditkarte ohne Gebühren, welche trotzdem solide Leistungen beinhaltet.

Wie finde ich die passende Kreditkarte mit Bonus?

Wie verdiene ich den Bonus?
Die wohl wichtigste Frage ist, ob Sie überhaupt ihre Karte so verwenden können, dass Sie den Bonus sammeln. Wenn Ihre täglichen Ausgaben sich nicht für den Bonus qualifizieren, empfehlen wir, eine andere Karte mit Bonusprogramm in Betracht zu ziehen. Natürlich müssen Sie hier auch schauen, wie viele Punkte Sie pro umgesetzten Euro erhalten und ob es Möglichkeiten gibt, Bonuspunkte extra zu verdienen.

Welche Art von Bonus möchte ich verdienen?
Das kommt ganz auf Ihre persönlichen Vorlieben an - möchten Sie lieber Bonuspunkte verdienen, die Sie dann gegen Prämien einlösen können, oder doch lieber direkt einen Cashbackbonus erhalten? Je nachdem, welche Form des Bonusprogramms Sie bevorzugen, sollten Sie auch Ihre Karte dementsprechend wählen.

Wie wertvoll ist das Bonusprogramm?
Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten, da Bonusprogramme regelmäßig Ihre Prämienmodelle verändern. Wie viele Meilen oder Punkte Sie hier für einen Preis ausgeben, sollten Sie also dementsprechend in den jeweiligen Bonusportalen vergleichen.

Wie wichtig ist ihnen Prestige?
Wenn Sie Ihre Karte als Statussymbol sehen, dann müssen Sie in Betracht ziehen, welche Karte einen solchen Ruf hat. American Express ist hier meistens der Favorit, jedoch bezahlt man schnell große Summen bei den Premium Kreditkarten.

Welche Prämien kann ich für den Bonus erhalten?
Da Bonusangebote normalerweise auf die Zielkundschaft zugeschnitten sind, sollten Sie schauen, ob die Prämien überhaupt nützlich für Sie sind. Sind Sie Vielreisender, dann kann Miles & More, mit ihrem auf Geschäftsreisenden ausgelegtes Bonusmodell, Sie höchstwahrscheinlich überzeugen. Wenn Sie Alltagsprämien bevorzugen, dann ist wahrscheinlich Payback eine passende Alternative. Wollen Sie das Beste aus beiden Welten, dann können Sie American Express in Betracht ziehen, da Sie hier Punkte sowohl für Prämien einlösen, als auch in andere Bonusprogramme umwandeln können.

Welche Extras hat die Karte?
Hier sollten Sie beachten, ob angebotene Versicherungen, Rabatte und Extras wirklich auch von Ihnen genutzt werden können. Wenn Sie eine Mietwagenversicherung inbegriffen haben, zum Beispiel, und nie ein Auto mieten wollen, dann sollten Sie eventuell nach Alternativen schauen.

Was kostet die Karte?
Letztlich die Frage der Kosten. Lohnt sich das Preis-Leistungs-Verhältnis in Ihren Augen? Manche Kreditkarten sind trotz höherer Gebühren mit denselben Extras ausgestattet, bezahlen Sie hier also nur für die Marke oder den Ruf? All diese Fragen sollten Sie im Hinterkopf haben, wenn Sie Kreditkarten vergleichen. Wir bei Kreditkarten360 stehen Ihnen dabei natürlich gern zur Seite mit unserem Kreditkartenvergleich.

Ausgestattet mit all diesen Informationen sollten Sie bestens gerüstet sein, um die für Sie am besten passende Kreditkarte mit Bonusprogramm zu wählen. Schauen Sie also am besten in unserem Kreditkarten360 Vergleich und entscheiden einfach, welche die beste Kreditkarte für Ihre Bedürfnisse ist.

FAQs – Kreditkarte mit Bonus

Welche Bonusprogramme werden angeboten?
Für wen lohnt sich eine Kreditkarte mit Bonus?
Werden beim Bezahlen oder Geldabheben im Ausland Gebühren fällig?
Was ist ein Kreditkarten Bonus?
Welche Kreditkarte gibt die meisten Punkte?
Welche Kreditkarte bietet die meisten Zusatzleistungen

Alexander Schmidt ist ein etablierter Fachjournalist mit einer besonderen Leidenschaft für die Welt der Kreditkarten und Finanzen. Seit 2017 schreibt er nun für Kreditkarten360, um wertvolle Einblicke in die komplexe Welt des persönlichen Finanzwesens zu geben und den Leser teilhaben zu lassen an seiner langjährigen Erfahrung.

Zuletzt aktualisiert: Mar 25, 2024