Eigenschaften

Einführung

Solide Mastercard von Consors Finanz für Online-Einkäufe und Reisen. Hoher Kreditrahmen und langer Abrechnungszeitraum geben besonders große finanzielle Flexibilität.

Vorteile

  • Kein Girokonto notwendig
  • Kostenlose Bargeldabhebung (ab 300€)
  • Hoher Kreditrahmen von 5.000€
  • App für die Finanzverwaltung
  • 0% Fremdwährungsgebühren

Nachteile

  • Keine Versicherungen oder Zusatzleistungen
  • Abrechnungsflexibilität kann Kosten verursachen

Anforderungen

  • Mindestens 18 Jahre alt
  • Monatliches Einkommen

Einzelheiten

Kartentyp Kreditkarte
Network Mastercard
Jahresgebühr 0 €
Altersbeschränkung 18
Kreditzinsen 15,72 %
Effektiver Jahreszins 16,90 %
Fremdwährungsgebühren 0 %
Bargeldabhebungsgebühren 0 %

Die Consors Finanz Mastercard – Kreditkarte im Test

Die Consors Finanz Mastercard wird von BNP Paribas ausgegeben. Dabei handelt es sich um eine moderne Kreditkarte, die Bestnoten in vielen Bereichen erreichen konnte. Welche Vorteile und Nachteile auf Sie warten, wenn Sie sich für die Consors Finanz Mastercard entscheiden sollten, erfahren Sie in unserem ausführlichen Test und Kreditkartenvergleich.

Wichtige Infos zur Consors Finanz Mastercard

Es handelt sich bei der Consors Finanz Mastercard um eine kostenlose Kreditkarte, die sich vor allem auch für Reisebgeisterte als Reisekreditkarte eignet. Die von der französischen Bank BNP Paribas ausgegebene Karte ist ohne dazugehöriges Girokonto erhältlich, von daher ist kein Bankenwechsel oder die Eröffnung eines neuen Kontos notwendig, um die Mastercard zu beantragen.

Kunden der Consors Finanz Mastercard zeichnen durchweg ein positives Bild der bereitgestellten Leistungen und Konditionen. Im Vergleich zu anderen Kreditkarten schneidet sie bei Online-Bewertungen besonders gut ab.

Consors Finanz Mastercard: Zinsen, Kosten, Gebühren

Die Consors Finanz Mastercard ist dauerhaft kostenlos erhältlich. So profitieren Sie nicht nur im ersten Jahr von 0 Euro Jahresgebühr, wie das bei einigen anderen Anbietern der Fall ist. Dadurch ist die Kreditkarte möglicherweise auch für Arbeitslose, Studenten oder Backpacker interessant. Eine individuelle Bonitätsprüfung muss jedoch bestanden werden. Ohne Schufa-Prüfung kommt man bei dieser Kreditkarte nicht aus, da sie einen Kreditrahmen anbietet.

Dieser Kreditrahmen kann flexibel zurückgezahlt werden. Wenn Sie sich allerdings für Teilzahlungen entscheiden, dann werden Zinsen von 16,90% effektivem Jahreszins fällig. Interessant ist hier die Gestaltung des Abrechnungszeitraums, der auf bis zu 90 Tage ausgedehnt werden kann.

Kartenzahlungen in der Eurozone sind kostenlos und auch beim Einsatz in Fremdwährungen entsteht kein Währungszuschlag. Das macht die Karte auch im Ausland zu einer guten Option. Bargeldabhebungen kosten jeweils 3,95€ pro Abhebung, es sei denn, Sie heben gleich mindestens 300€ auf einmal ab, dann sind sie kostenfrei. Hier ist es wichtig zu beachten, dass die Bargeldverfügung sofort verzinst wird. Möchte man diese unnötigen Zinszahlungen umgehen, muss das Kreditkarten-Referenzkonto direkt wieder ausgeglichen werden.

Beim Verlust der Karte werden 8,90€ für die Ausstellung einer Ersatzkarte fällig. Zahlungslimits liegen bei 1.100 Euro pro Tag und 2.500 Euro pro Woche

Consors Finanz Mastercard Vorteile

Ein wichtiger Vorteil der Consors Finanz Mastercard liegt auf der Hand, denn sie ist kostenlos erhältlich. So profitieren Sie von einer Kreditkarte, die dauerhaft ohne Jahresgebühr auskommt. Da die Kreditkarte auch ohne zusätzliches Girokonto zu nutzen ist, kann sie von jedermann problemlos genutzt werden. Doch auch darüber hinaus kann die Karte mit vielen Vorteilen überzeugen.

Es werden keine Fremdwährungsgebühren fällig. So können Sie weltweit in beliebigen Währungen bezahlen, ohne Extrakosten zu generieren. Das ist besonders praktisch, wenn Sie sich viel im Ausland aufhalten oder internationale Bestellungen mit der Kreditkarte bezahlen wollen. Viele andere Kreditkartenanbieter verlangen hier Gebühren von bis zu 3%, was sich im Laufe der Zeit oder bei größeren Anschaffungen stark bemerkbar machen kann.

Das Zahlungsziel der Consors Finanz Mastercard beträgt 90 Tage, das bedeutet, dass Sie die Karte mit einer großen finanziellen Freiheit nutzen können. In der eigens zur Verfügung gestellten App können Sie die Abbuchung Ihrer Kreditkartenrechnung auf 90 Tage einstellen und profitieren dann von einem besonders langen Abrechnungszeitraum. Achten Sie allerdings darauf, dass die Beträge zurückgezahlt werden müssen und sich in 3 Monaten schnell höhere Kreditkartenrechnungen ansammeln können, als dies bei monatlich abgerechneten Karten der Fall ist.

Die wichtigsten Consors Finanz Mastercard Vorteile:

  • Dauerhaft kostenlos (0€ Jahresgebühr)
  • Sofortzusage bei Antrag möglich
  • Ohne Girokonto erhältlich
  • Bis zu 90 Tage Zahlungsziel
  • Keine Fremdwährungsgebühr
  • Kostenlose Bargeldabhebung (ab 300€)
  • Kreditkarte mit hohem, langfristigen Kreditrahmen
  • Apple Pay und Google Pay
  • Kontaktloses Bezahlen
  • Moderne App für die Verwaltung

Die Mastercard von Consors Finanz ist ohne ein dazugehöriges Girokonto erhältlich. Es handelt sich auch nicht um eine Debitkarte oder eine Prepaidkarte. Die Consors Karte ist eine reguläre Kreditkarte mit Kreditrahmen, die Sie im In- und Ausland für Ihren gesamten Zahlungsalltag verwenden können. Die Abrechnung kann frei über ein beliebiges Girokonto stattfinden, was Ihnen ein Plus an Flexibilität zusichert.

Bargeldabhebungen sind bis zu einem Betrag ab 300€ kostenfrei. Dabei spielt es keine Rolle, in welchem Land bzw. in welcher Währung Sie Geld abheben.

Der gesamte Antragsprozess der Consors Finanz Mastercard ist vollkommen digitalisiert und kann komplett online abgeschlossen werden. Antrag, Verifikation und Ausstellung sind alle online möglich und beschleunigen den Antrag enorm.

Die Consors Finanz Kreditkarte ist als innovatives Finanzprodukt entworfen worden und soll die Bezahlung und Verwaltung Ihrer Karte so einfach wie möglich machen. Damit alles ganz einfach und vollkommen digital ablaufen kann, wurde eine eigenständige App zur Verfügung gestellt. Hier können Sie alle Ihre Kreditkartenangelegenheiten mit wenigen Klicks regeln. So behalten Sie stets den vollen Überblick und die Kontrolle über Ihre Finanzen. Weiterhin kann die Karte bei Apple Pay oder Google Pay hinterlegt werden und ist somit auch für mobiles Zahlen per Smartphone bestens geeignet.

Funktionen der Consors Finanz-App im Überblick

Mit den innovativen Funktionen der App kann die Consors Finanz Mastercard begeistern. Online-Banking ist möglich, somit lassen sich Banktransaktionen, wie Überweisungen oder sogar Daueraufträge einfach per Smartphone steuern.

CashClick ist eine besonders einfache und schnelle Überweisung vom Kreditrahmen der Mastercard auf das als Referenz angegebene Konto. So können Sie den Kreditrahmen der Karte noch flexibler nutzen.

Die Rückzahlung kann in der App manuell eingestellt werden und ermöglicht Ihnen auch, die Kartenumsätze in Rentenzahlungen zurückzuzahlen. Teilzahlungen gehen mit höheren Zinsen einher und sollten deshalb mit Bedacht genutzt werden.

Das Limit kann einfach in der App erhöht werden. Es ist von einem Limit von ca. 5.000€ pro Monat auszugehen. Aber entsprechend Ihrer Bonität, kann diese auch höher ausfallen. Den Antrag dafür stellen Sie direkt in der App.

Durch praktische Benachrichtigungen haben Sie immer direkt den Überblick über alle Transaktionen. Die mit der Karte getätigten Umsätze werden direkt angezeigt und können auch per Push-Benachrichtigung auf Ihr Smartphone gesendet werden.

Consors Finanz Mastercard Nachteile

Die Nachteile der Consors Finanz Mastercard sind nicht für jeden Nutzer wichtig, sollten aber dennoch erwähnt werden. Da es sich um eine kostenlose Kreditkarte handelt, sollte man diese allerdings nicht mit dem Leistungsumfang einer goldenen oder Premium Kreditkarte vergleichen.

Bei der Kreditkarte sind keine Versicherungen inklusive und auch auf Cashback oder Boni muss man verzichten. Weiterhin sind Bargeldabhebungen ab 300€ zwar kostenlos, werden aber direkt verzinst. Das kann schnell zu unerwarteten Kosten führen. Auch wenn man nur kleine Beträge abhebt, werden Kosten von 3,95€ fällig, was sich schnell summieren kann.

Einige Einstellungen im Zuge der Abrechnung könnten einfacher sein. Interessant ist, dass es sich nicht um eine echte Kreditkarte handelt, sondern vielmehr um einen dauerhaft gültigen Ratenkredit, auf den Sie mit der Mastercard zugreifen können. Das macht keinen Unterschied beim Einsatz, kann sich aber negativ auf die Schufa auswirken, da bei einer vollen Nutzung des Kreditrahmens immer ein Kredit von 5.000 Euro geführt wird. Andere Kreditkarten machen dies sicherlich eleganter.

Nachteile der Consors Finanz Mastercard im Überblick:

  • Keine Versicherungen oder Zusatzleistungen
  • Zinsen werden direkt nach Bargeldabhebung berechnet
  • Abrechnungsflexibilität kann Kosten verursachen

Consors Finanz Mastercard: Alle Vorteile auf einen Blick

Die Vorteile der Consors Finanz Mastercard können sich sehen lassen. Zwar gibt es auch einige Nachteile, aber die Vorzüge der Karte werden sicherlich viele Nutzer glücklich machen.

  • Keine Jahresgebühr
  • Zusage direkt nach Antrag
  • Kein Girokonto notwendig
  • Limit bis zu 90 Tage nutzbar
  • 0% Fremdwährungsgebühren
  • Kostenlose Bargeldabhebung (ab 300€)
  • Hoher Kreditrahmen von 5.000€
  • Apple Pay und Google Pay
  • App für die Finanzverwaltung

Welche Versicherungen sind bei der Consors Finanz Mastercard enthalten?

Da es sich um eine kostenlose Kreditkarte handelt, sollte man nicht erwarten, dass allzu viele Sonderleistungen für einen bereitstehen. Neben normalen alltäglichen Zahlungen gibt es keine weiteren Extras. Auf eine Auslandskrankenversicherung oder eine Reiserücktrittsversicherung muss man somit verzichten. Auch Gepäck oder bestellte Waren sind nicht versichert. Einige andere Kreditkartenanbieter haben hier ein besseres Angebot. Wobei die Versicherungen wirklich nur bei einer kleinen Anzahl von Anbietern inklusive sind. Wer mehr Leistung will, muss in der Regel auch mehr zahlen.

Bewertung der Consors Finanz Mastercard

Bei der Consors Finanz Mastercard handelt es sich um eine gute Option für eine "Kreditkarte". Der Wegfall der Fremdwährungsgebühren ist praktisch und auch Bargeldabhebungen ab 300€ sind ein Pluspunkt. Allerdings sollte man auf einige versteckte Kosten achten, die man vielleicht nicht direkt überschaut. Deshalb ist es wichtig, genau bei den Bedingungen für die Karte hinzuschauen. Ein bisschen mehr Transparenz oder Kundenfreundlichkeit könnte der Consors Finanz Mastercard sicherlich guttun.

So bleibt sie eine normale Kreditkarte, die sich vor allem für Online-Einkäufe lohnt. Dank des langen Abrechnungszeitraums, können auch größere Anschaffungen problemlos bewältigt werden und geben dem Käufer genug Zeit, die Rechnung auszugleichen. Allerdings werden danach 16,90% Zinsen fällig.

Reisende und Backpacker profitieren auch von den günstigen Fremdwährungskonditionen. Eine Reise kann mit dem langen Kreditrahmen sicherlich bewältigt werden. Allerdings sind die Bargeldverfügungen nur bedingt praktische,

grundlegend handelt es sich also um eine solide Kreditkarte, die jedoch für gewisse Nutzerprofile mehr zu empfehlen ist, als für andere.

Kunden Bewertungen

0,0 Durchschnittliche Bewertung
Was ist Ihre Meinung zur Consors Finanz Mastercard?